17. April 2015

Outfit: Black&Blue

Seit ein paar Tagen hab ich eine Neue. Eine treue und hübsche Begleiterin, bei der mein ganzes Zeug, das ich immer mit mir herum schleppe, gut aufgehoben ist. Geldbeutel, Handy, Taschentücher, Schlüssel, Lippenstift und Spielzeugautos. Die Rede ist von Greta D. So heißt die Gute nämlich. Und sie ist meine neue Handtasche von Liebeskind Berlin. Schon lange hab ich mit ihr geliebäugelt und sie angeschmachtet und war dann doch immer zu geizig so viel Geld für eine Tasche auszugeben. Klar, es gibt deutlich teurere Designertaschen, aber trotzdem kauft man sich so etwas ja nicht jeden Tag. Aber schließlich hat Greta D einiges zu bieten. Sie ist wunderhübsch, toll verarbeitet, aus hochwertigem Leder und bietet Platz für alles, was ich immer bei mir haben möchte. Man sollte davon ausgehen, dass sie mir lange treu bleiben wird, zeitlos und schick. Deswegen habe ich es nach langem Hin und Her (hinzu kam noch die Frage, welche Farbe: mint, puder oder schwarz) getan und sie mir gegönnt. Auch wenn mir die Pastellfarben wirklich sehr gefielen, so denke ich doch, dass ich von dem schwarzen Modell länger etwas haben werde, da es einfach zu viel mehr passt und man sich an schwarz wohl nie satt sehen wird.

Was meint ihr? Wie findet ihr das hübsche Stück, das ich übrigens hier bestellt habe?

Dress-H&M (similar here & here) // Chelsea Boots-Deichmann (similar here) // Necklace-H&M (similar here) // Bag "Greta D"-Liebskind Berlin


Startet gut ins Wochenende!





16. April 2015

Interior: Must-Haves für`s neue Kinderzimmer

In meinen Vorstellungen hat Mika-Flynn in unserem neuen Zuhause ein riesig großes und helles Kinderzimmer. Eigentlich ist das sogar Voraussetzung für die neue Wohnung oder ein Haus. Kleine Kinderzimmer gehen gar nicht, wir haben schon so viele Wohnungen besichtigt, in denen die Kinderzimmer fast einer kleinen Abstellkammer glichen, so winzig konzipiert wurden sie. Ein Kind braucht aber doch viel Platz, um sich zu entfalten und spielen zu können. Was denken sich denn da manche Architekten nur? Manch einer verzichtet dann dem Kind zu Liebe auf das große Schlafzimmer, aber für uns ist klar, dass wir beides wollen. Sowohl ein Schlafzimmer, in dem mindestens ein 3 Meter langer Schrank darin Platz hat und man trotzdem noch gehen kann und ein Kinderzimmer, das mindestens genauso groß, wenn nicht größer ist. Ja, das sind unsere Ansprüche, aber die sind doch legitim, oder?

Zwar spielt Mika-Flynn auch viel bei uns im Wohnzimmer, was auch total in Ordnung ist, aber dennoch wollen wir hier ja auch noch ein bisschen Platz für uns. Und momentan sieht unser Wohnzimmer eher aus, wie ein großes Spielzimmer. Alles, was im Kinderzimmer keinen Platz mehr hat und sich im Laufe der Zeit angesammelt hat, steht hier. Die Spielküche, sein großer Maltisch, Spielzeugkisten mit Lego Duplo und Co., seine Autobahn, sein Parkhaus...nicht zu vergessen, sein Schaukelpferd. Hätten wir genug Platz wäre das kein Problem. Aber so weiß ich mittlerweile schon gar nicht mehr, wohin damit.
Eine große neue Wohnung ist also Pflicht. Und auch wenn sich die Suche als schwieriger erweist, als gedacht, geben wir die Hoffnung nicht auf.

Wenn wir sie dann gefunden haben und Mika-Flynn sein riesiges Kinderzimmer bekommt, werde ich mein Bestes geben, es ihm dort so schön wie nur möglich, einzurichten. So viele Ideen, die ich liebend gerne in dieser Wohnung schon umgesetzt hätte, die aber einfach nicht möglich waren, weil der nötige Platz fehlte. Die Kuschelecke, ganz gemütlich mit vielen Kissen und am liebsten mit einem großen Spielzelt in Form eines Tipis. Eine Leseecke mit großen Bücherregal und einem Sessel, auf dem er in Ruhe seine Bilderbücher anschauen kann. Und eine Tafelwand, an der er seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Was ich mir ja auch sehr für ihn wünsche, ist ein Hochbett mit Dach. Und da hat uns ein Kollege vom Liebsten, der handwerklich sehr begabt ist, schon signalisiert, dass das kein Problem für ihn wäre. Juchu! Bis das fertig ist, tut es dann vorerst ein niedliches Regalhäuschen, in das ich mich ja auch schwer verliebt habe. Ach, es gibt so viele tolle Ideen. Viel zu viele eigentlich, um sie ALLE umzusetzen. Außer man dekoriert und gestaltet natürlich immer wieder um.
Farblich soll alles bunt sein, fröhlich und frisch. Gelb, blau, grün und rot, kindgerecht und wunderbar.

Inspirationen hole ich mir auch bei der Kinderzimmergestaltung immer wieder bei Pinterest, wer mir dort folgen möchte, hier entlang.

Von links nach rechts
obere Reihe: 1, 2, 3
untere Reihe: 1, 2, 3


Und meine persönliche Wishlist für Mika-Flynns neues Kinderzimmer seht ihr hier:

Wandhaken in Nashorn-Form von Puhlmann // Tipi Spielzelt über DaWanda // Weißes Kinderregal in Hausform von Vertbaudet // Weißes Bücherregal von Vertbaudet // Bunter Teppich "Pinocchio" von Hay // Blumentopf "Wolke" von Bloomingville // Mini Garderobenständer von Schönbuch // Weißer Nachttisch von Vertbaudet // Kinderseseel mit gelbem Chevronmuster von Vertbaudet  

Dass ich euch Bilder zeigen werde, wenn ich dann irgendwann mal alles fertig eingerichtet und dekoriert habe, ist klar, oder? :)







*In diesem Post sind Affiliate Links enthalten.

13. April 2015

Living: Schönes für`s Zuhause finden leicht gemacht mit Netzshopping

Leider haben wir immer noch kein neues Zuhause gefunden. Über Ostern ging es sowieso etwas ruhiger zu und es gab kaum Inserate. Und die eine Wohnung, die wir besichtigt hatten und die wir wohl auch genommen hätten, haben wir nicht bekommen...Ich hab es abgehakt, auch wenn ich am Anfang mal wieder sehr enttäuscht war. Aber wir haben unsere Pläne jetzt etwas umgekrempelt und orientieren uns nun nicht mehr nur im aktuellen Raum. Das würde zwar ein paar Veränderungen mit sich bringen, mein Gefühl sagt mir aber, dass es sicher das Richtige wäre. Vielleicht sollte es bis jetzt einfach alles nicht so sein und hatte seine Gründe. Wir geben jedenfalls nicht auf und hoffen weiter.
Auch wenn mich diese Wohnungssuche stark beschäftigt und einnimmt, möchte ich mir davon den Frühling nicht vermiesen lassen, sondern die schönen Tage genießen.

Dass ich unser neues Zuhause gedanklich sowieso jeden Tag einrichte und ständig etwas Neues entdecke, was mir gefällt, habe ich euch ja bereits erzählt.
Ob bei Pinterest oder Instagram, inspirieren lasse ich mich von vielen Quellen. Oft ist die Suche nach diesen Stücken dann aber relativ mühselig und man muss lange das Netz durchstöbern, bis man das gefunden hat, was man auch wirklich sucht und es in einem Shop bestellen kann, bei dem der Versand nicht ein halbes Vermögen kostet, weil er am anderen Ende der Welt sitzt.

Um eben diese Suche zu erleichtern und einem quasi sofort auf dem Servier-Tablett das aufzuzeigen, was man wirklich möchte, gibt es seit Kurzem Netzshopping.



Netzshopping* ist ein großes Online-Shopping Center, bei dem ihr Angebote in den Bereichen Wohnen, Einrichten und Dekorieren von vielen verschiedenen Online Shops übersichtlich geordnet habt und super schnell und einfach die von euch gesuchten Wunschobjekte findet. Ob Wohnlandschaft, Boxspringbett, Tapeten oder ganz spezielle Produkte von Designern wie z.b. Hay, Ferm Living oder Eames - dem Produktsortiment bei Netzshopping sind kaum Grenzen gesetzt.

Dabei bleibt es euch selbst überlassen, ob ihr erst einmal entspannt in den jeweiligen Kategorien stöbert oder ob ihr direkt über die Suchfunktion nach einem bestimmten Artikel sucht. Dafür wird einfach nur der Suchbegriff in das Suchfeld eingeben und sofort erscheinen alle Produkte zum gewählten Begriff. Angezeigt wird dann der jeweilige Preis und über den Button "zum Shop" gelangt ihr dann sofort zum entsprechenden Händler bzw. Online-Shop, der den Artikel vertreibt. So lassen sich auch super Preise vergleichen und die günstigsten Angebote finden. 



Ich persönlich werde nun auf jeden Fall öfter bei Netzshopping vorbeischauen, wenn ich mal wieder etwas Bestimmtes suche oder mich eben einfach nur ein bisschen inspirieren lassen möchte, was es gerade so Neues für ein schöneres Zuhause gibt.
Und dann hoffe ich, dass ich endlich bald loslegen kann und die vielen schönen Einrichtungsgegenstände, die ich mir für die neue Wohnung wünsche, bestellen kann. 
 

Wie gefällt euch denn das übersichtliche Konzept solcher Anbieter wie Netzshopping? Es erleichtert die Suche doch wirklich ungemein, oder? 




*In freundlicher Zusammenarbeit mit Netzshopping. 

12. April 2015

Outfit: Casual Spring Style

Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; 
Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. 
Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. 
– Horch, von fern ein leiser Harfenton! 
Frühling, ja du bist's! 
Dich hab ich vernommen! 

Wer kennt es nicht, das wohl bekannteste Frühlingsgedicht von Eduard Mörike. In der Schule mussten wir es auswendig lernen und seitdem kommt es mir immer gleich sofort in den Sinn, wenn die Bäume wieder beginnen, zu blühen, es endlich wärmer wird und alles nach Frühling duftet.
Der Frühling macht alles neu, schenkt Leben. Die Menschen sind sofort freundlicher und haben ein Lächeln im Gesicht, die Straßencafés sind voll und jeder genießt die Sonne.
Nicht nur die Bäume und Blumen beginnen zu blühen, auch ich werde sofort fröhlicher und erwache immer mehr aus dem Winterschlaf. Als Sommer-Sonnenkind gibt es nichts, worauf ich mich den Winter über mehr freue: Den Beginn des Frühlings, der alles gleich viel leichter macht.

Das spiegelt sich nicht nur in meiner Laune wieder. Auch meine Outfits werden wieder frischer und leichter. Ich trage mehr Pastell und hellere Farben, bin gleich viel beschwingter.
Warum ich den leichten Sommerparka, den ihr auf den folgenden Outfitbildern seht, aber fast zwei Jahre nicht getragen und quasi im Kleiderschrank übergangen habe, leuchtet mir absolut nicht ein. Er ist so zeitlos und viel zu schade, um sein Dasein im Schrank zu fristen. Ein Glück, dass ich ihn wieder neu für mich entdeckt habe. Die Kombi aus Pastellfarben und Khaki mag ich nämlich ganz besonders gern.

Mom Jeans-H&M (similar here) // Parka (old)-H&M (similar here) // Sweater-H&M (similar here) // Necklaces-Asos (similar here) // Watch-Daniel Wellington // Sneaker-Reebok (similar here 

Und endlich kann ich meine neuen Sneaker von Reebok tragen, die mir bisher bei dem Schmuddelwetter zu schade waren. Sie sind nicht nur farblich ein Traum. Man geht darin wirklich wie auf Wolken. Soo unfassbar bequem! 

Habt ihr auch schon eure Garderobe mit neuen Frühlingsteilen aufgefrischt? Wenn ja, mit was? 






11. April 2015

Family: Familienzeit genießen

Die letzten drei Tage haben wir in vollen Zügen genossen. Es ist so schön, wenn der Liebste zu Hause ist und wir unsere Zeit zu dritt verbringen können. Familienzeit. Auch wenn ich mit Mika-Flynn unter der Woche alleine sehr viel unternehme und mit ihm zusammen die Welt entdecke, freut er sich natürlich riesig, wenn sein Papa dann mal den ganzen Tag zu Hause ist und ganz viel Zeit mit ihm verbringt. Die Mama ist dann erstmal abgeschrieben und Papa spielt die Hauptrolle. Aber so darf das ja auch gerne sein. Leider vergehen die schönen Tage immer viel zu schnell und schwupps ist der Allag auch schon wieder da. Aber umso mehr sollten wir uns zu Herzen nehmen, jeden Augenblick zusammen aufzusaugen und ganz bewusst zu erleben.
Ich beobachte meine zwei Männer so gerne zusammen beim Spielen und finde es toll, wie Mika-Flynn seinen Papa anhimmelt und vergöttert. Pure Liebe! Oft ziehe ich mich dann mit meiner Kamera zurück und halte die Momente für die Ewigkeit fest. Die stille und heimliche Beobachterin, die sich über ihr Glück, das sie mit den Beiden hat, so freut.

Vorgestern ging es bei dem wunderbaren Wetter nach Stuttgart, auf den Katzenbacher Hof. Ein Spiel- und Entdecker-Paradies für Kinder mit einem kleinen Café und viel Platz zum Sitzen für die Erwachsenen. Wir gönnten uns zuerst ein Stück Kuchen, das wir in der Sonne genossen und anschließend durfte Mika-Flynn ganz lange auf dem großen Spielplatz toben.




Ich bin ja wahrlich keine Glucke, aber manchmal bleibt mir bei den Kletter-und Kraxelaktionen von Mika-Flynn wirklich kurz das Herz stehen, während der Liebste dabei ganz locker ist. Klar, Kinder müssen ausprobieren und auch mal hinfallen, aber diese luftigen Höhen...uah! 
Dabei unterschätze ich Mika-Flynn ganz oft, denn er kann das alles schon richtig gut, mein kleiner Draufgänger. "Schließlich bin ich ja schon soo groß, Mama! Da musst du keine Angst haben!" Jaja, soo groß...Und immer wieder frage ich mich, wie schnell die Zeit doch rennt. 



Schmutzig machen darf sich der kleine Mann natürlich gerne und viel und warum nicht mit hellen Hosen auf den Spielplatz gehen? Für was hat man schließlich eine Waschmaschine. 
Auf den Bildern ist Mika-Flynn übrigens komplett in seinen neuen Sachen aus der aktuellen Frühjahr-/Sommerkollektion von POMPdeLUX* gekleidet. Ich fand die gelbe Hose so passend zum ersten richtig warmen Frühlingstag. Sie strahlt so schön mit der Sonne und Mika-Flynn um die Wette. Dazu das coole Shirt mit Sonnenbrillen-Print und weil es im Schatten doch noch etwas kühl war, ein lockeres Hemd. 



Übrigens bekommt ihr bei POMPdeLUX noch bis morgen (12.04.) 2 Teile der Basic Styles zum Preis von einem. Das Angebot gilt online und bei den Shopping Advisors, über die POMPdeLUX ihre Kleidungsstücke ebenfalls vertreibt und die gerne zu euch nach Hause kommen, um euch die neuesten Stücke der Kollektion zu präsentieren. Und wenn ihr sogar selbst Lust habt, Shopping Advisor zu werden, weil ihr auch eine große Leidenschaft für schöne und hochwertige Kindermode habt, findet ihr hier alle weiteren Infos, was ihr dafür tun müsst.  



Auf dem Bild oben links wird erst skeptisch und vorsichtig aus der Ferne beobachtet, was die anderen Kinder für tolles Sandelzeug haben. Dann schleicht sich der kleine Mann ganz langsam an und mopst sich schließlich ganz selbstverständlich Bagger, Förmchen und Co. Da können wir ihm noch so viele Sandelsachen mitnehmen, das Spielzeug der anderen ist grundsätzlich immer viel interessanter. 
Natürlich erklären wir ihm, dass er fragen soll und sich nicht einfach so die Sachen "klauen" darf, aber für ihn gehört wohl noch alles ihm. Aber wehe, ein anderes Kind nimmt sich ungefragt seinen Bagger...


Wie habt ihr die ersten wunderbar sonnigen Frühlingstage in diesem Jahr verbracht? 




*sponsored by POMPdeLUX
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...