18. April 2014

Like a fairy tale

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr genießt alle das lange Osterwochenende und die freien Tage! Wir verbrachten den Karfreitag ganz gemütlich zu Hause und genossen einfach mal das Nichtstun. Naja, fast. Einen leckeren Hefezopf habe ich gebacken (Rezept folgt) und jetzt schreibe ich gerade diesen Post. ;)

Wer mir auf Instagram folgt, hat einen Teil dieses wunderschönen und bezaubernden Kleides bereits gesehen. Ich bin wirklich sehr verliebt in diesen Traum aus weißer Spitze! Beim Tragen fühle ich mich wie eine Prinzessin, ganz unbeschwert und leicht. Oder wie ein Blumenmädchen. Im Herzen bin ich das sowieso. Es ist wirklich perfekt. Ich sehe mich damit über eine Sommerwiese schweben, mit einer Blumenkette im Haar. Oder durch die verwunschenen Wälder streifen. Zusammen mit kleinen Rehkitzen und Häschen. Dabei glitzern funkelnde Sonnenstrahlen durch die Baumkronen...Hach...:D
Das Kleid ist ein weiterer Teil aus meiner aktuellen Chicwish-Lieferung und ich bin auch davon restlos begeistert. Es wird auf jeden Fall mein Lieblingskleid in diesem Sommer werden!
 
Dress-Chicwish, Boots-Minnetonka, Bag-Primark

15. April 2014

Die Nonabox im März



Vor ein paar Monaten durfte ich sie bereits schon einmal testen. Nun erreichte uns im März erneut eine der hübschen Nonaboxen. Etwas verspätet kommt nun der Bericht dazu, was drin war und wie Mika-Flynn und mir der Inhalt gefällt.
Jeden Monat stellt das Nonabox-Team ein Überraschungspaket zusammen, in dem sich sechs bis neun ausgewählte und hochwertige Produkte für Mama und Baby befinden. Qualität und praktischer Nutzen der Produkte spielt eine große Rolle. In der Regel wird die Box individuell auf jede Abonnentin und das Alter ihres Babys abgestimmt.
In unsere Box verirrten sich ein Neugeborenen-Mützchen und ein Mini-Schnuller von NUK für Babys von 0-2 Monaten, was ich für Mika-Flynn leider nicht mehr gebrauchen kann. Wir sind sowieso gerade dabei, ihm den Schnuller ganz abzugewöhnen und davon abgesehen hätte er den Schnuller aus der Box nicht nehmen können, da er viel zu klein und nicht auf seinen Kiefer abgestimmt ist. Das Erstlingsmützchen wandert leider auch erstmal in unsere Kiste mit zu klein gewordenen Sachen und kommt vielleicht irgendwann mal bei Baby Nr. 2 zum Einsatz. ;)
Was die Folsäure betrifft scheint das Team der Nonabox wohl mehr zu wissen, als ich? ;) Denn ich bin weder schwanger, noch wird Mika-Flynn noch gestillt und ich habe hier im Moment gar keinen Bedarf. Nur gut, dass die Kapseln bis 2016 haltbar sind. ;)
Den LKW aus Plastik von Viking Toys hat sich Mika-Flynn aber gleich geschnappt und damit gespielt. Autos haben es ihm sowieso angetan.
Eigentlich bringen wir ihm auch gerade das Trinken aus normalen Gläsern und Bechern bei, aber für unterwegs ist ein Schnabelbecher wie der von NUK trotzdem noch am praktischsten, weil nichts daneben gehen kann.
Für lange Fahrten in den Norden und wieder zurück haben wir nun schonmal ein erstes Hörbuch für Mika-Flynn. "Mama, wann sind wir endlich daaa?" passt ja auch wirklich perfekt.
Außerdem waren noch süße Postkarten in der Box, mit denen Mika-Flynn ebenfalls gleich anfing zu spielen, sie sortierte und von A nach B trug.

Bis auf die drei genannten Produkte, mit denen wir leider nichts anfangen können, bin ich eigentlich zufrieden mit der Nonabox für den März und bin schon gespannt, was in der Aprilbox Spannendes auf uns wartet.

14. April 2014

Leicht und beschwingt

Passend zum Frühling und Sonnenschein erreichte mich am Freitag ein Päckchen von Chicwish mit zauberhaften Stöffchen aus Spitze, Perlen und Pastell. Ein Teil davon ist die zuckersüße Bluse, die ihr auf den folgenden Bildern seht und die ich am Samstag gleich ausführen musste. Ich bin von der Qualität wirklich überrascht. Sie ist ganz toll verarbeitet und ich habe mich sofort in den bezaubernden Kragen und Latz aus Spitze und Perlen verliebt. Um sie etwas alltagstauglicher zu stylen, habe ich eine einfache Jeans-Shorts dazu kombiniert. Wäre es noch ein paar Grad wärmer gewesen, hätte ich auch gut auf die schwarze Strumpfhose verzichten können, dann wäre das Outfit noch "leichter" gewesen.
Das zweite Teil, das ich mir aussuchen durfte, ein ganz wunderhübsches Spitzenkleid, habe ich am Wochenende auch schon getragen und zeige es euch im nächsten Outfitpost. :)

Blouse-Chicwish, Flats/Bracelets-Asos, Watch-Casio, Bag-Ernsting's family

Die Tasche ist auch ganz neu und musste gleich mit, als ich sie am Freitag im Laden entdeckt habe. Mir haben es einfache Stoffbeutel mit besonderen Drucken ziemlich angetan und die Sammlung wächst und wächst. Sie sind einfach so schön leicht und man muss nur schnell die nötigsten Dinge, die man so braucht, hineinwerfen, bevor man das Haus verlässt. Ich habe so nie das Gefühl, mich abzuschleppen, wie es so oft mit schweren Handtaschen der Fall ist, weil man ja doch mehr darin bunkert, als nötig.
Falls es mal etwas schicker sein soll, gibt es die hübschen Shopper ja auch aus etwas edleren Materialien, wie zum Beispiel Leder. Für die besonderen Anlässe bin ich gerade auf der Suche nach einem hübschen Modell und habe unter anderem in der Trendfabrik ein paar tolle Taschen entdeckt. Braunes oder schwarzes Leder lässt sich ja auch ganz wunderbar zu vielen Outfits kombinieren und ist außerdem noch etwas robuster, als die einfachen Stoffbeutel.
Habt ihr eine Lieblingstasche oder ein Modell, das ihr bevorzugt? Was gehört für euch unbedingt in die Tasche, wenn ihr das Haus verlasst?

13. April 2014

Geschenkideen zum Osterfest

Ihr Lieben, ich muss mich entschuldigen, dass ihr im Moment so wenig von mir lest. Es ist gerade echt schlimm. Ich habe so viele Ideen für Posts im Kopf, teilweise auch schon die Bilder dazu gemacht, komme aber einfach nicht zum Bloggen. Das Wetter war die letzten Tage einfach zu schön und musste ausgenutzt werden, wir waren jeden Tag unterwegs. Es ging zum Minitreff, Kinderturnen, auf den Spielplatz, Eis essen und spazieren. Nebenbei muss auch noch der Haushalt gemacht werden. Abends gehe ich dann laufen oder freue mich einfach nur auf mein Sofa, sobald Mika-Flynn schläft. Und manchmal, da bin ich ehrlich, bin ich dann auch mal ganz gerne faul und lasse mich vom Fernseher berieseln oder schaue Serien mit dem Liebsten, anstatt noch irgendetwas am Laptop zu machen. Ich gelobe aber Besserung!

Am Ende des Posts erfahrt ihr etwas verspätet, wer die Gewinnerin des Gutscheins von bello&elsa ist.  
Zuerst einmal wollte ich euch aber noch ein paar Geschenkideen zu Ostern zeigen. Nur noch eine Woche und der Osterhase versteckt wieder fleißig bunte Eier und Schokolade und vielleicht ja auch das ein oder andere Spielzeug. ;) Bei uns gibt es an Ostern immer nur eine Kleinigkeit und nichts Großes. Mika-Flynn bekommt auf jeden Fall ein bunt gefülltes Nestchen, das wir dann bei uns verstecken und welches er dann mit uns zusammen suchen darf. Wir feiern das Osterfest dieses Jahr zu Hause und nicht, wie die letzten Jahre, bei den Schwiegereltern. Als zusätzliche Kleinigkeit zu den essbaren Dingen, wie Ostereiern und Co., bekommt er noch einen kleinen Stoffosterhasen zum Kuscheln und ein kleines Set Lego Duplo. Das hatte ich schon vor ein paar Wochen beim Einkaufen entdeckt und fand es so toll, dass ich es einfach damals schon mitnehmen musste. Mit seinen Kuscheltieren hat er es gerade ganz besonders und beschmust sie, was das Zeug hält, deswegen freut er sich über den kleinen dicken Hasen sicher auch riesig. Ich kann es kaum erwarten, seine leuchtenden Augen zu sehen, wenn er ihn findet. :)
Ich finde, dass man seinen Kleinen ruhig etwas zu Ostern schenken kann, was auch Bezug dazu nimmt. Ein Bilderbuch etwa, in dem spielerisch erklärt wird, was Ostern überhaupt ist, zum Beispiel oder wer die Ostereier versteckt. ;) Ganz toll finde ich auch den bunten Häschen-Zug zum Stecken, Puzzlen und Hinterherziehen, der die motorischen Fähigkeiten und das Geschick der Kleinen fördert. Ebenso das Würfelpuzzle mit frühlingshaften Käfermotiven. Oder aber eben ein Schmusehase oder Osterlämmchen zum Liebhaben. :) Sicherlich nicht nur zu Ostern passen außerdem die niedlichen Krabbelschühchen aus Leder. Mika-Flynn besitzt schon zwei Paar, die er zu Hause noch gerne als Hausschuhe anzieht. Sandelförmchen sind zwar nicht österlich, passen aber ebenfalls zur Jahreszeit und man kann davon sicher nicht genug haben, um auf dem Spielplatz die schönsten Sandfiguren, -burgen und Co. zu bauen. :)
Die unten aufgeführten Dinge findet ihr übrigens alle bei tausendkind, wo es noch viele weitere Geschenkideen zu Ostern gibt. Wer also noch nicht weiß, was er den Kleinen ins Nestchen packen soll (bzw. dem Osterhasen in Auftrag geben soll ;) ), der wird dort sicherlich fündig.

Bildquelle: tausendkind

So, und wie versprochen, teile ich euch nun noch die Gewinnerin mit. :)
Herzlichen Glückwunsch, liebe Isabell, du hast den Gutschein von bello&elsa gewonnen! In Kürze erhälst du eine Mail, in der alles Weitere steht.
Allen anderen Teilnehmern danke ich für's Mitmachen!

9. April 2014

Polka Dot

Das folgende Outfit habe ich am Samstag tagsüber getragen. Meine neue Jeansjacke von Cross Jeans kam gleich das erste Mal zum Einsatz und schützte mich vor dem kühlen Wind. Eigentlich hatten wir mit um die 20 Grad gerechnet (laut Wetterbericht), gefühlt waren es aber maximal 14...Aber davon ließen wir uns die Laune natürlich nicht verderben. Richtig angezogen kann einem schließlich das miesestes Wetter nichts anhaben.
Das Outfit ist ein bisschen 50ties-angehaucht und ich mag es sehr. Polka Dots liebe ich ja sowieso. Und die Jeansjacke gibt dem Ganzen noch das gewisse Etwas. Dazu bequeme und flache Schuhe und fertig ist das perfekte Outfit für den Bummel durch die Stadt. :)
      Jacket-Cross Jeans, Shirt-even&odd, Skirt-H&M, Boots-Topshop, Watch-Michael Kors